ServiceWohnen

2011 I Kleinschmalkalden

Nach dem Auszug der letzten Schüler stand das ortsbildprägende und unter Denkmalschutz stehende Schulgebäude lange Zeit leer. Mit Steffen Eck fand die Gemeinde einen Partner, der auf der Suche nach einem Objekt für Service Wohnen  war. Die Idee die bestehende Gebäudestruktur zu belassen und in Teilbereichen behutsam zu ergänzen, um so das Gebäude in seiner ursprünglichen Erscheinung als Schulbau zu erhalten, begeisterte sofort. Es entstanden insgesamt 16 neue Wohnungen. Das Spektrum reicht von Einraumwohnungen mit gut 20 m², über Zweiraum- mit 45 m² und Dreiraumwohnungen mit 65 m². Aus Brandschutzgründen wurde ein neues Treppenhaus angebaut. Der Aufzug ermöglicht eine barrierefreie Erreichbarkeit aller vier Geschosse. Die Aula der Schule wurde um einen Vorbereitungsraum ergänzt und dient nun als multifunktionaler Treffpunkt für Bewohner und Gäste des Hauses.

Bauherr: Pflegedienst Eck

Wohnfläche gesamt: 562 m²

Planungsbeginn: Januar 2009

Fertigstellung: März 2011 

Fotos: Sascha Bühner