schwebende Aula

2010 I Floh-Seligenthal

Das bestehende Schulgebäude der Grund- und Regelschule Floh wurde 2010 um einen multifunktional nutzbaren Raum für Kulturveranstaltungen, Mittagessen, oder Prüfungen erweitert. Der eingeschossige Anbau, vom Erdgeschoss der Schule barrierefrei zugängig, öffnet sich mit einer großen Glasfront Richtung Süden zum Ort hin. So wird das Umfeld in den Innenraum einbezogen und das Innere wird von außen ablesbar. Die prägnante Farb- und Materialwahl für die Fassaden spiegelt die Funktionalität des Gebäudes wieder. Unter dem Aspekt der Haltbarkeit und Pflege wurden robuste und widerstandsfähige Materialien für den Ausbau verwendet. Der lebenslustige Farbkontrast zwischen Rot und verschiedenen Grünnuancen durchspielt die Aula vor hellen Wänden. Die „Box“ präsentiert sich als modernes Element im bestehenden Ensemble.

Bauherr: Landkreis Schmalkalden-Meiningen

BGF: 410 m²

Planungsbeginn: Januar 2009

Fertigstellung: Dezember 2010

Fotos: Bießmann+Büttner