Landtechnik KV

2013 I Kloster Veßra

Unter der Überschrift “Historische landwirtschaftliche Geräte in Bewegung erleben” entstand auf der Brachfläche zwischen Hofteichscheune, Neuem Pferdestall, Schafstall und Klostermauer ein neuer Ausstellungsbereich für das Kloster Veßra. In der großen Ausstellungshalle ist die umfangreiche Geräte- und Maschinensammlung untergebracht. Die offene Feldscheune und die Platzsituation zur Hofteichscheune dienen dem Besucher als Ort des aktiven Erlebens von historischer Landarbeit. Zusammen mit dem Neubau der Spielscheune eröffnen sich so neue Möglichkeiten zur Vermittlung von Geschichte und Wissen in qualitativ hochwertiger und didaktisch ansprechender Form für die ganze Familie.

Bauherr: Gemeinde Römhild

BGF:  1000 m²

Planungsbeginn: 2009

Fertigstellung: 2014 

Fotos: Sascha Bühner