Barrierefreies Rathaus

2016 I Schmalkalden

Ein großer Vorteil des Standortes ist die Möglichkeit sowohl den Rathauskomplex, als auch das Gebäude der Stadtwerke zu erschließen. Mit dem Aufzug konnten in beiden Gebäuden die Geschosse EG bis 3.OG barrierefrei angebunden werden. Hierfür wurde ein Aufzug mit dreiseitigem Zugang benötigt.

Die Eingangsfassade des Windfangs ist geprägt von einer vollflächigen Verglasung mit einer zweiflügligen Schiebetür. Mit einer Raumhöhe von 3 m und einem Beleuchtungskonzept wurde die Eingangssituation aufgewertet. Die Hauptfassade des Aufzugschachtes, Richtung Innenhof, wurde als Aluminium-Glas-Fassade ausgeführt. Zwischen den tragenden Wandscheiben kommt eine Kombination aus einer transparenten Festverglasung und farbigen Glaspaneelen (Stirnseiten der seitlichen Betonwände) zum Einsatz. Somit ist über die gesamte Fassadenfläche eine einheitliche Materialoptik gewährleistet. Im Zuge des Aufzugneubaus wurden auch im Inneren des Rathausgebäudes einige Umbauarbeiten durchgeführt. So wurde zum Beispiel der Stadtkassenbereich mit Ausgabeschalter und Wartebereich neu gestaltet.

Bauherr: Stadt Schmalkalden

Wohnfläche gesamt: xx m²

Planungsbeginn: März 2014

Fertigstellung: Februar 2017 

Bauzeit: 20 Monate 

Fotos: Sascha Bühner, Oliver Hauck